Dein größter Hebel zur Produktivitätssteigerung liegt im

Dokumenten- und Notizmanagement 

Was muss ein gutes Dokumenten- und Notizmanagement leisten?

Ein gutes (digitales) Dokumenten- und Notizmanagement macht dich organisierter! Es sorgt dafür, dass du von überall aus schnellen Zugriff auf all dein Wissen und die Dokumente hast, die du zum Arbeiten benötigst. 


Kern ist eine gute Struktur, in der du Dinge schnell ablegen und wiederfinden kannst. Hierbei sind klare Workflows wichtig, um die Struktur zu pflegen. Das wird umso wichtiger, je mehr Personen auf dieselbe Struktur zugreifen.


Auch das nachhaltige Halten von Wissen (auch Onboarding o.ä.) innerhalb deines Systems ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe eines guten Notizmanagementsytems!


Wenn du wissen willst, wie du all das in dein individuelles System integrieren kannst, buche dir eine 30 minütige kostenlose & unverbindliche Session mit mir!


1

Klare Struktur 

Eine gute Struktur sorgt dafür, dass du weniger Zeit beim Ablegen und Suchen von Dokumenten oder Notizen verschwendest. Schnapp dir ein Blatt Papier und beginne von vorne! Wie sieht deine AKTUELLE Struktur aus?

2

Klarer Workflows!

Genauso wichtig wie der Aufbau der Struktur ist deren Pflege! Definiere klare Workflows wie Dinge abgelegt und benannt werden und halte dich dran! Besonders regelmäßiges aufräumen sorgt für eine schlanke Struktur. 

3

Langfristiges Wissensmanagement!

Nutze ein digitales Notizprogramm und fang an dein Wissen zu strukturieren und zu sichern. Insbesondere Konzepte und gute Artikel in deinem Fachbereich, sowie Prozessdokumentationen für dein Team  sind auf lange Sicht gesehen extrem wertvoll! 

Lass uns gemeinsam dein Dokumenten- und Notizmanagement verbessern!